AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachgenannt AGB) gelten für alle Verträge, die der Benutzer (nachgenannt Kunde) mit der G DATA CyberDefense AG über die Internetseite www.gdata.ch schliesst. Soweit nicht anders vereinbart, gehen die AGB der G DATA CyberDefense AG den allfälligen AGB des Kunden vor. Änderungen oder Ergänzungen der vorliegenden AGB bedürfen zu Ihrer Gültigkeit der Schriftform.

§ 2 Anwendungsbereich und allgemeine Bestimmungen

Die vorliegenden AGB regeln die Bedingungen des Herunterladens, der Installation und der Nutzung der G DATA Software zwischen der G DATA CyberDefense AG und dem Kunden. Die G DATA CyberDefense AG erteilt dem Kunden hiermit das Recht zur Nutzung der G DATA Software in der jeweiligen Version gemäss den nachstehenden Bedingungen, unabhängig von der Speicherungsform der Software. Die G DATA CyberDefense AG behält sich alle Rechte vor, die dem Kunden nicht ausdrücklich erteilt werden. Die G DATA CyberDefense AG und/oder die Lizenzgeber der G DATA CyberDefense AG bleiben Inhaber sämtlicher Eigentums- und sonstiger Rechte an der Software.

§ 3 Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages zwischen der G DATA CyberDefense AG und dem Kunden ist das zur Verfügungstellen bzw. die Nutzung einer Antivirussoftware (digitale Inhalte, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden, nachgenannt Download-Produkt) gegen eine Nutzungsgebühr.

§ 4 Offertstellung und Zustandekommen des Vertrages

(1) Mit dem Einstellen des jeweiligen Download-Produkts auf der Internetseite der G DATA CyberDefense AG wird dem Kunden eine verbindliche Offerte zum Abschluss eines Vertrages zu den in der Artikelbeschreibung angegebenen Bedingungen und zu dem angegebenen Preis unterbreitet.

(2) Zustandekommen des Vertrages via Online-Warenkorbsystem:

(A) Der Kunde legt die Waren, die er beabsichtigt, herunterzuladen, in den "Warenkorb". Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste kann der Kunde den "Warenkorb" aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen.

(B) Nach Aufrufen der Seite "Kasse" und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.

(C) Soweit der Kunde als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (z.B. PayPal / PayPal Express / PayPal Plus, Amazon-Payments, Postpay, Klarna "Sofort") nutzen will, wird er entweder in unserem Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geführt oder er wird zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.

(D) Erfolgt die Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nimmt der Kunde dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe seiner Daten vor. Abschließend wird der Kunde zurück in den Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet.

(E) Vor Absenden der Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück" des Internetbrowsers) bzw. den Vertrag nicht abzuschliessen. Vor Absenden der Bestellung über das Online-Warenkorbsystem können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers vom Kunden ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Eingang der Bestellung bei der G DATA CyberDefense AG werden die Bestelldaten und die AGB dem Kunden per E-Mail übermittelt.

(F) Bevor der Vertrag zwischen der G DATA CyberDefense AG und dem Kunden abgeschlossen werden kann, muss sich der Kunde mit den folgenden vier Punkten für einverstanden erklären:
(a) AGB: Der Kunde muss die AGB anklicken, durchlesen und bestätigen, dass er die AGB gelesen hat. Der Kunde setzt ein Kreuz, wenn er die AGB zur Kenntnis nimmt und ausdrücklich akzeptiert. Damit werden die AGB zwischen den Vertragsparteien zum integrativen Vertragsbestandteil.
(b) Widerrufsrecht: Der Kunde stimmt ausdrücklich der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist zu. Zudem nimmt der Kunde zur Kenntnis, dass das Widerrufsrecht mit Beginn der Ausführung des Vertrages erlischt.
(c) Newsletter: Wenn der Kunde möchte, so kann er ankreuzen, dass er von der G DATA CyberDefense AG via E-Mail über Sicherheitsmeldungen, Produktneuheiten und Marketingmassnahmen informiert werden möchte.

(G) Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "kaufen" erklärt der Kunde rechtsverbindlich die Annahme der Offerte der G DATA CyberDefense AG, wodurch der Vertrag zustande kommt.

(3) Gelangt ein Kunde mit einer individuellen Anfrage an die G DATA CyberDefense AG, so sendet die G DATA CyberDefense AG diesem Kunden eine auf die entsprechende Anfrage abgestimmte Offerte. Dem Kunden wird eine verbindliche Offerte in Textform (z. B. per E-Mail) unterbreitet, welche der Kunde innerhalb von 5 Tagen mittels einer schriftlichen Bestätigung (per E-Mail oder per Post) annehmen kann. Bei individuellen Kundenanfragen, sendet die G DATA CyberDefense AG dem Kunden alle Vertragsdaten im Rahmen einer verbindlichen Offerte in Textform, z. B. per E-Mail, welche der Kunde ausdrucken oder elektronisch sichern kann.

(4) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail, zum Teil automatisiert. Der Kunde hat deshalb sicherzustellen, dass die von ihm bei der G DATA CyberDefense AG hinterlegte E-Mail-Adresse korrekt ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.


§ 5 Nutzungsrechte und Nutzungsbeschränkungen

(1) Die angebotenen Download-Produkte der G DATA CyberDefense AG sind urheberrechtlich geschützt.

(2) Gegen Zahlung der entsprechenden Nutzungsgebühr erteilt die G DATA CyberDefense AG dem Kunden eine beschränkte, in Abhängigkeit des gewählten Modells befristete oder unbefristete, nicht ausschliessliche und nicht übertragbare Lizenz zum Installieren und bestimmungsgemässen Nutzen der Download-Produkte der G DATA CyberDefense AG.

(3) Der Kunde ist berechtigt, eine Kopie des Download-Produkts nur zum Zwecke der Sicherung und der Archivierung herzustellen und auf dem Computer bzw. sonstigem elektronischen Gerät abzuspeichern und/oder auszudrucken.
Jede weitere Kopie ist dem Kunden untersagt. Dem Kunden ist es ausdrücklich verboten, eine Datei oder Teile davon zu verändern oder zu bearbeiten und in irgendeiner Weise Dritten privat oder kommerziell zur Verfügung zu stellen.

(4) Das Produkt kann Open-Source-Software enthalten. Ungeachtet hier aufgeführter anderslautender Bestimmungen wird die Open-Source-Software unter den eigenen Lizenzbedingungen lizensiert. Die Open-Source-Lizenzbedingungen haben Vorrang vor obenstehenden Regelungen, soweit diese Regelungen strengere Beschränkungen als die geltenden Open-Source-Lizenzbedingungen auferlegen.


§ 6 Lizenzlaufzeit, Dauer und Beendigung

Die vom Kunden gezahlte Nutzungsgebühr für das gewählte Download-Produkt der G DATA CyberDefense AG beinhaltet einen Updateservice. Die Lizenz für jedes entsprechende Produkt wird für eine bestimmte Dauer gewährt ("Lizenzlaufzeit").

(A) Befristete Dauer: Der Kunde kann beim Abschluss des Vertrages mit der G DATA CyberDefense AG wählen, ob er eine Lizenzlaufzeit mit einem Updateservice von 12 Monaten, 24 Monaten oder 36 Monaten abschliessen möchte. Nach Ablauf der gewählten Dauer der Lizenzlaufzeit, nimmt die G DATA CyberDefense AG beim Download-Produkt kein Update mehr vor und das Download-Produkt kann nicht mehr genutzt werden. Mit der Befristung des Updateservices läuft der Vertrag zwischen dem Kunden und der G DATA CyberDefense AG automatisch aus.

(B) Unbefristete Dauer: Der Kunde kann beim Abschluss des Vertrages den automatischen Verlängerungsservice der Lizenzlaufzeit wählen bzw. aktivieren. Jeweils nach Ablauf von 12 Monaten wird die Lizenz automatisch um ein weiteres Jahr zu dem jeweils gültigen Listenpreis verlängert. Die Rechnung wird dem Kunden per E-Mail zugestellt. Möchte der Kunde die automatische Verlängerung der Lizenz kündigen, so muss er spätestens 30 Tage vor Ablauf der jeweiligen Lizenzlaufzeit kündigen. Die Kündigung muss 30 Tage vor der automatischen Verlängerung der Lizenz bei der G DATA CyberDefense AG eingehen. Dem Kunden steht es frei, ob er per E-Mail, per Telefon, per Einschreiben oder per Fax kündigen möchte.


§ 7 Nutzungsgebühren und Zahlungsbedingungen

(1) Die Nutzungsgebühren sind abhängig von Lizenztyp und der Anzahl Anwender und bestimmen sich nach dem Vertrag mit dem Kunden.

(2) Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, sind die Nutzungsgebühren bei Vertragsbeginn für deren gesamte Laufzeit zahlbar und fällig.

(3) Die auf der Webseite angeführten Nutzungsgebühren für die Download-Produkte stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern (insbesondere inklusive Mehrwertsteuer).

(4) Kommt ein Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, so werden alle offenen Beträge nach Ablauf der angesetzten Zahlungsfrist, allerspätestens nach Ablauf von 30 Tagen seit dem Datum der Rechnungsstellung, sofort und ohne Mahnung fällig. Die G DATA CyberDefense AG kann den fälligen Betrag vom Kunden einfordern und die allfällig vereinbarte Verlängerungsoption stornieren. Zusätzlich ist die G DATA CyberDefense AG zur Erhebung von 12 % Verzugszins und ab der 2. Mahnung zur Erhebung von kostendeckenden Mahngebühren à Fr. 10.00 pro Mahnung berechtigt. Die G DATA CyberDefense AG ist zur Abtretung der Forderung an ein Inkassounternehmen berechtigt.

(5) Des Weitern ist mit der Überweisung der Gebühr an die G DATA CyberDefense AG oder der Zahlung per Paypal der Vertrag zwischen der G DATA CyberDefense AG und dem Kunden bindend. Es besteht kein Widerrufsrecht.


§ 8 Gewährleistung

Die G DATA CyberDefense AG vergibt die Nutzungslizenz über ihre Download-Produkte an ihre Kunden ohne Gewährleistung jeglicher Art. Aufgrund des Software Lizenzvertrages bietet die G DATA CyberDefense AG keinerlei Unterstützungsdienstleistungen an. Diese richten sich maximal nach dem Updateserviceangebot. Jede Gewährleistung, insbesondere für das Nichtvorhandensein von offenen und verborgenen Mängeln sowie für die Nicht-Verletzung Rechte Dritter, wird vollumfänglich wegbedungen.


§ 9 Haftung

(1) Die G DATA CyberDefense AG haftet gleich aus welchem Rechtsgrund nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Jede Haftung für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Folgeschäden, Datenverlust und für Schäden Dritter wird ausgeschlossen soweit dies gesetzlich zulässig ist. Im Falle einer vertragswidrigen Nutzung der Download-Produkte der G DATA CyberDefense AG durch den Kunden haftet die G DATA CyberDefense AG nicht.

(2) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.


§ 10 Kontaktangaben der G DATA CyberDefense AG

G DATA CyberDefense AG
G DATA Campus
Koenigsallee 178
44799 Bochum
Deutschland
Telefon: +49 234 9762-0
E-Mail: info@gdata.de


§ 11 Datenschutz

Die Daten des Kunden, welche der G DATA CyberDefense AG bekannt werden, werden im Rahmen der gesetzlich anwendbaren nationalen und internationalen Datenschutzbestimmungen erhoben, bearbeitet und verwendet. Insbesondere lehnt sich die Datenschutzerklärung, welche der Kunde auf der Webseite der G DATA CyberDefense AG unter www.gdata.ch/privacy findet, an die Europäische Datenschutz-Grundverordnung an (DSGVO) an.

Sowohl gemäss den vorliegenden AGB als auch mit der separaten Datenschutzerklärung setzt die G DATA CyberDefense AG ihre Kunden über eine allfällige Datenbearbeitung in Kenntnis.

Statistische Auswertungen werden nur anonymisiert erstellt. Die Daten des Kunden, die auf den Servern der G DATA CyberDefense AG gespeichert sind, werden mit aller Sorgfalt aufbewahrt und nach bestem Wissen und Gewissen mit professioneller Sorgfalt vor Zugriffen Dritter geschützt.

Die Daten des Kunden werden nicht an Dritte weitergegeben.

Weitergehende Informationen betreffend den Datenschutz findet der Kunde in der Datenschutzerklärung auf der Webseite der G DATA CyberDefense AG unter www.gdata.ch/privacy.


§ 12 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder unvollständig sein oder sollte die Erfüllung unmöglich werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Teile der AGB nicht beeinträchtigt. Die Vertragsparteien verpflichten sich für diesen Fall, unverzüglich die unwirksame Bestimmung durch eine zulässige wirksame Bestimmung zu ersetzen, die nach ihrem Inhalt der ursprünglichen Absicht am nächsten kommt.


§ 13 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1) Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen der G DATA CyberDefense AG und dem Kunden unterstehen ausschliesslich Schweizer Recht.

(2) Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen der G DATA CyberDefense AG und dem Kunden aus Vertrag oder im Zusammenhang mit den vorliegenden AGB ist der jeweilige Geschäftssitz der G DATA CyberDefense AG. Die G DATA CyberDefense AG ist jedoch berechtigt, den Kunden an dessen Wohnsitz oder Geschäftssitz zu belangen.



Letzte Aktualisierung: 06.12.2019