Meldung vom 10. Oktober 2017

G DATA Business-Version 14.1 mit verbesserten Schutzfunktionen

Neues Business LineUp mit integriertem Ransomware-Schutz

Angriffe durch Ransomware haben in diesem Jahr deutlich zugenommen – das haben die Erpressertrojaner Petna und WannaCry eindrucksvoll bewiesen. Großunternehmen wie Maersk oder Beiersdorf verzeichneten dreistellige Millionenschäden. Die neue G DATA Business-Version 14.1 lässt dank voll integrierter Anti-Ransomware-Technologie den Erpresserschädlingen keine Chance mehr und schützt zuverlässig auch vor noch unbekannten Exemplaren. Die neuen Business Security-Lösungen sind ab sofort erhältlich.

Verbesserung dank Anti-Ransomware-Technologie

Mit dem neuen Business LineUp 14.1 erweitert G DATA ihre Security-Lösungen um eine proaktive Technologie gegen Ransomware. Diese ergänzt die verhaltensbasierten Erkennungen um eine Next-Gen-Technologie, die Verschlüsselungsversuche frühzeitig vom Unternehmensnetzwerk erkennt und blockiert. Betriebliche Ausfälle sind durch verhinderte Ransomware-Angriffe ab sofort passé.

Noch besserer Überblick und Administrierbarkeit

IT-Administratoren stehen vor großen Herausforderungen, wenn sie das eigene Firmennetzwerk absichern sollen. Grund hierfür ist die steigende Heterogenität des Netzwerkes durch immer mehr eingebundene Geräte. Daher ist es sinnvoll, auf ein Policy Management zurückzugreifen, welches jene IT-Geräte der Mitarbeiter administrierbar und somit kontrollierbar macht. Mit der Version 14.1 können Gerätekontrollen mit benutzerspezifischen Ausnahmen festgelegt werden. Beispielsweise lässt sich einstellen, welche Personen Zugriff auf USB-Sticks am Computer haben dürfen, während sie für andere Mitarbeiter im Unternehmen gesperrt bleiben.

Administrationen der IT-Abteilung können folglich sicherstellen, dass Malware zukünftig noch effektiver vom Firmennetzwerk ferngehalten wird. Sollten ungewöhnliche Aktivitäten festgestellt werden, werden IT-Verantwortliche sofort gewarnt.

Meine Daten bleiben in Deutschland!

Im Jahr 2011 unterzeichnete G DATA eine TeleTrust-Selbstverpflichtung. Das Ergebnis: eine „No-Backdoor“-Garantie. Durch sie verpflichtet sich das in Bochum ansässige IT-Unternehmen dazu, keine Lücken in den Sicherheitslösungen für Nachrichtendienste zur Verfügung zu stellen. G DATA lässt keine Hintertüren offen, sodass nicht nur ein bestmöglicher, sondern auch ein vertrauenswürdiger Schutz vor Online-Bedrohungen gewährleistet wird. Gerade dieser Punkt ist sehr wichtig für Unternehmen, die auch die Privatsphäre und die kommende EU-Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) sehr ernst nehmen. Weiterhin verspricht G DATA, dass die Erhebung von personenbezogenen Daten sowie Telemetrie-Informationen auf ein Minimum reduziert wurden. Durch dieses Vorgehen wird schon jetzt der Grundsatz der EU-DSGVO eingehalten – viel mehr noch: Auch die Verarbeitung jener Informationen und Daten findet in Deutschland statt.

Die G DATA Business Solutions der Version 14.1 im Überblick

G DATA Antivirus Business

Die Netzwerklösung schützt Unternehmensnetzwerke mit Hilfe von bewährten und vielfach ausgezeichneten AntiViren-Technologien auch gegen Ransomware. G DATA Antivirus Business wird über die zentrale Managementkonsole gesteuert und schützt automatisch alle Server, Workstations, Notebooks, sowie Android- und iOS-Smartphones, ohne sie auszubremsen.

G DATA Client Security Business

G DATA Client Security Business bietet bestmöglichen Rundum-Schutz für Unternehmensdaten jeglicher Art. Der integrierte aktive Hybridschutz vereint signaturbasierte und proaktive Security-Technologien und kombiniert sie zu einer unüberwindbaren Barriere gegen Cyber-Attacken, Schadprogramme, Exploits, Ransomware, Sabotage und Datendiebstahl. Darüber hinaus beinhaltet die Client Security Business eine Firewall und ein Anti-Spam-Modul.

G DATA Endpoint Protection Business

Unternehmen sind dank G DATA Endpoint Protection Business gleich mehrfach geschützt: Der aktive Hybridschutz sichert die IT-Systeme zuverlässig gegen alle Online-Gefahren ab und reagiert proaktiv auf neue Bedrohungen. Neben dem Schadcode-Schutz, einem AntiSpam-Modul und dem integrierten Exploit- und Anti-Ransomware-Schutz verfügt die Netzwerklösung auch über einen Policy Manager, mit dem Administratoren die Einhaltung ihrer Richtlinien in puncto Internet-, Geräte- und Software-Nutzung sicherstellen.

G DATA Managed Endpoint Security

Unternehmen, die nicht über eine eigene IT-Abteilung verfügen, brauchen dank G DATA Managed Endpoint Security keine Kompromisse hinsichtlich ihrer IT-Sicherheit eingehen. G DATA Managed Endpoint Security ermöglicht dem IT-Dienstleister die Verwaltung der Kundennetzwerke, ohne vor Ort sein zu müssen. Der Schutz der Geschäftskunden wird mit dem Komfort der Managed Services in einem Rundum-Sorglos-Paket für Partner und deren Kunden vereint.

G DATA Managed Endpoint Security powered by Microsoft Azure

IT-Sicherheit kann nun auch in die deutsche Cloud ausgelagert werden. Dank G DATA Managed Endpoint Security powered by Microsoft Azure werden Kosten kalkulierbar und die Security-Performance skalierbar. Durch die Cloud-Anbindung wird eine monatliche Verfügbarkeit von 99,95 % garantiert. Und da die Rechenzentren der Microsoft Cloud Deutschland in Frankfurt und Magdeburg stehen, bleiben die Daten stets in Deutschland. T-Systems, eine Tochter der Deutschen Telekom, kontrolliert dabei als Datentreuhänder den Zugang zu den Kundendaten.

Die wichtigsten Key-Features im Überblick

  • Umfassender und ressourcenschonender Schutz vor Online-Bedrohungen dank „Layered Security“ für Windows-, Mac- und Linux-Clients
  • Schutz vor Ransomware
  • G DATA Mobile Device Management: Einbindung aller Android- und iOS-Geräte als vollwertige Clients in den Abwehrring
  • Schutz der Clients vor Sicherheitslücken in installierter Software mit Exploit-Schutz
  • G DATA BankGuard-Modul für einen sicheren Online-Zahlungsverkehr
  • USB Keyboard Guard schützt Clients zuverlässig vor schädlichen USB-Geräten
  • Integrierter Schutz vor Spam und virenbefallenen Mails
  • Volle Funktionalität auch außerhalb des Netzwerks, z. B. für Laptops des Außendienstes oder andere mobile Geräte
  • Übersichtliches Dashboard, das alle relevanten Informationen benutzerfreundlich darstellt
  • Soft- und Hardwareverzeichnis für alle Clients – leichtere Verwaltung durch detaillierte Inventar-Darstellung
  • Remote-Verwaltung auch per Webinterface von überall aus möglich
  • Surffilter sperrt auf Wunsch nicht zum Arbeitsalltag gehörende Webseiten
  • Optional: Mail Security mit Mailserver-unabhängigen und zentralem E-Mail-Schutz mit Viren- und Spamfilter
  • Optional: Netzwerk Monitoring zum Überwachen der kompletten Infrastruktur vom Drucker bis zum Server
  • Optional: Patch Management-Modul, mit dem Software-Sicherheitslücken zeitnah geschlossen werden können.
  • Optional: Linux Web Security Gateway stattet das Squid-basierte Web Gateway mit einem umfassenden Schutz vor Viren und Phishing aus
  • Optional:Premium Service & Support erweitert die Business Security-Lösung Version 14.1 um den intensiven Service der G DATA Spezialisten

Die G DATA Business Lösungen können kostenfrei und unverbindlich getestet werden. Mehr Informationen zu den Anforderungen an das Computersystem, sind unter den Systemvoraussetzungen zu finden.

Media:

Dateien:

Meldung vom 10. Oktober 2017

G DATA Software AG
Unternehmenskommunikation
Königsallee 178 • 44799 Bochum

Kathrin Beckert-Plewka
Public Relations Manager

Kontakt

Kathrin Beckert-Plewka

Phone: +49 234 9762 - 507
kathrin.beckert@remove-this.gdata.de

Christian Lueg
Public Relations Manager

Kontakt

Christian Lueg

Phone: +49 234 9762 - 160
christian.lueg@remove-this.gdata.de

Dominik Neugebauer
Public Relations Manager

Kontakt

Dominik Neugebauer

Phone: +49 234 9762 - 610
dominik.neugebauer@remove-this.gdata.de